2008: In Sau-s und Braus gäh mir aus

Das doppelte Wortspiel im Motto der Büre-Nöijohrsplakette 2008 sagt eigentlich schon alles:
in Büren fühlt man sich zur Zeit „sauwohl“ und entsprechend lässt sich gut leben. Nach
Jahren der finanziellen Entbehrungen sind die fetten Zeiten angebrochen. Dies äussert sich
darin, dass nicht nur die Steuern gesenkt , sondern auch eine Vielzahl von Bauprojekten in
Angriff genommen wurden. Wir geben alles, wir geben aber auch (kräftig) aus. Kommt das
wohl gut?
Das Bild des Schweines bringt daher nicht nur dieses saumässig gute Gefühl zum Ausdruck,
sondern könnte im Sinne eines Sparschweins auch eine Ermahnung sein.
Verschiedene Detailelemente der Plakette beleuchten ein paar weitere Vorkommnisse Bürens;
z.B. das Kännchen, das ein Oelpintli darstellt und die geänderte Strassenführung der
Umfahrung aufgreift. Die Jahrzahl 2008 weist auf die zusätzliche Kurve und die Kreisel hin,
die mit der Umfahrung verbunden sind. Der Terminus „Kurvenoel“ bekommt in Büren plötzlich
eine ganz neue Bedeutung.
Dass sich die Sau halbnackt präsentiert, hat ebenfalls einen tieferen Grund: im Meienriedgrien
wurde das Nacktbaden verboten; aber eben nicht ganz und daher hat es seine Wirkung
weitgehend verfehlt.
Der Fächer mit dem sich das Schwein frische Luft zufächelt, ist eine Anspielung auf die
Klimaanlage, die in der Energieversorgung eingebaut wurde. Offenbar musste nach dem unrühmlichen
Beamtenstreit im letzten Jahr etwas zur Verbesserung des Klimas getan werden.
Eine etwas gar eigene Art der Problembehebung!
Das Schwein hat als Piercing eine Glocke im Ohr: hier wird zum einen an den Kirchenumbau
erinnert, der uns eine automatische Türöffnung beschert, aber auch, dass das katholische
Pfarreizentrum nun über ein eigenes Geläut verfügt.
Und schliesslich das Schiffchen: dieses ist ein Hinweis auf den abrupten Abgang eines Gemeinderates
(Mann über Bord); das Symbol passt nicht nur, weil Besagter einen Schiffservice
anbietet, sondern auch, weil politisch trotz den goldenen Zeiten ab und zu etwas aus dem
Ruder läuft.